28 August, 2007

Wessis klüger als Ossis?

Posted in Alte Bundesländer, Bundesland, Deutschland, Intelligenz, IQ, Max-Planck-Institut, Neue Bundesländer, Ost-West-Gesellschaft, Robert Picardo, Wissenschaft um 4:45 pm von bloggenerator

GehirnDas renomierte Max-Planck-Institut für Psychologie veröffentlichte eine von der Ost-West-Gesellschaft finanzierte Untersuchung über den IQ der Deutschen. Was dabei herauskam dürfte selbst die hartnäckigsten Wiedervereinigungskritiker überrascht haben.

Es wurden je 1000 Deutsche pro Bundesland aus allen sozialen Schichten und Altersstufen getestet und ausgewertet. Dabei schnitten die Teilnehmer aus den neuen Bundesländern deutlich schlechter ab. Durchschnittlich konnte eine Differenz von 5 Punkten festgestellt werden. Das Bundesland mit dem höchsten IQ(Bayern mit 108) hatte sogar einen Vorsprung von 13 Punkten gegenüber dem letztgereiten(Mecklenburg-Vorpommern mit 95). Es gibt aber auch Ausreißer. So konnte sich Thüringen mit 102 Punkten auf der 6. Stelle platzieren.

Über die Gründe für das Ost-West-Gefälle in Punkto Intelligenz kann man nur spekulieren. Der Projektleiter Dr. e. h. Robert Picardo vermutet Abwanderungsbewegungen als wahrscheinlichste Ursache, schließt aber auch Unterschiede in der Erziehung als möglichen Grund nicht aus.

Die Regierung äußerte sich bis jetzt äußerst zurückhaltend. Aus dem Kanzleramt kam lediglich die Meldung man sollte die „Gemeinsamkeiten betonen und nicht die Unterschiede herausheben„.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: