30 Mai, 2011

Der Bus der Niemals kommt! Spezielle Bushaltestellen für Demenzpatienten

Posted in Uncategorized um 4:10 pm von bloggenerator

Der neue Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr läßt bei einem Interview mit dem Branchenfachblatt „Der Pfleger“ mit einer neuen Idee aufhorchen. „Immer wieder irren Demenzkranke verloren durch die Bundesrepublik sagt er und hat auch gleich die Lösung parat: „Das Gesundheitsministerium plant – erst auf Testbasis, später flächendeckend – vor Pflegeheimen und Krankenhäusern Bushaltestellen zu errichten die niemals angefahren werden.“ Im Klartext heißt das: Die dementen Ausbrecher sollen mit einer Attrappe einer Bushaltestelle ausgetrickst werden. Der Opa flüchtet, kommt zur Bushaltestelle….und wartet auf einen Bus der niemals kommt. „Ein- oder zweimal am Tag“ schaut ein Pfleger vorbei und sammelt die Demenzkranken ein. Der Minister verspricht sich dadurch: “ Einsparungen in der Höhe von mehreren hundert Millionen Euro