3 Dezember, 2007

Am 20.3.2011 Weltuntergang!!!!

Posted in 20.3.2011, Apokalypse, Bibel, Chronik, Jesus Christus, Nachrichten, Offenbarung, Religion, Wachturm, Weltuntergang, Zeugen Jehovas tagged , , , , , , , , , , um 4:37 pm von bloggenerator

WeltuntergangLaut Informationen der Zeugen Jehovas wird die Erde am 20.3.2011 untergehen. Die religiöse Gemeinschaft hat schon mehrmals die Apokalypse angekündigt. Diesmal ist es aber ernst wie der oberste Sprecher nicht müde wird zu betonen: „Das Datum steht ganz klar in der Bibel. Jegliche Irrtümer sind unvorstellbar.„. Genaueres findet sich in der neusten Ausgabe des Wachturms.

Für die 6,7 Millionen Anhänger der Sekte wird es also eng. Immerhin gilt es bis zum Weltuntergang einer der 144.441 Zeugen zu sein die den Untergang überleben um mit Jesus Christus die Regierung zu bilden.

27 November, 2007

Altkanzler Schröder nimmt an Putins Robbenjagd teil

Posted in Arktis, Chronik, Deutschland, FSG, Gasprom, Gerhard Schröder, Greenpeace, Moskau, Putin, Rainbow Warrior VI, Robben, Robbenjagt, Russland, Tötung, Wirtschaft, Wladimir Putin tagged , , , , , , , , , , , , um 1:46 pm von bloggenerator

Putin und Schröder(DPA – Moskau) Altkanzler Gerhard Schröder scheint jetzt entgültig jedes Gespühr für die deutsche Öffentlichkeit abhanden gekommen zu sein.

Nachdem schon sein neuer Job bei Gasprom bei den Deutschen nicht besonders gut ankommt(28% sind sogar für einen Entzug der Staatsbürgerschaft) fährt er jetzt mit Putin zu dessen berühmten, alljährlichen Robbenjagt in der Arktis.

Es folgten massive Proteste von Tierschutzorganisationen. Greenpeace verlegt schon einmal vorsorglich die Rainbow Warrior VI in das betroffene Gewässer. Ein Sprecher der Gruppe: „Wir werden alles versuchen um den feigen Mord zu verhindern„. Da der FSG das Gebiet aber weiträumig absperrt ist es mehr als unwahrscheinlich das die Tierfreunde in die Nähe der Politiker kommen.

RobbeSchröder selbst versteht die Ganze Aufregung um die Sache nicht. Laut seinem Pressesprecher handelt es sich um „Eine harmlose, private Veranstaltung unter guten Freunden„. Ob das die armen Robben auch so sehen?

24 Oktober, 2007

Schießerei zwischen Ökoterroristen und der Polizei

Posted in Alphen aan den Rijn, Ausland, Austausch, Ökoterrorismus, Ökoterroristen, Chronik, Filiale, Geisel, Geiselaustausch, Geiselnehmer, Gesetze, Gewalt, Gewalttäter, McDonalds, Nachrichten, Niederlande, Politik, Polizei, Real Greenpeace, Schießerei, Tötung, Terror, Terrorismus, Waffen tagged , , , , , , , , , um 11:08 am von bloggenerator

GeiselnahmeSchon seit 5 Tagen ist die McDonalds-Filiale in Alphen aan den Rijn in der Gewalt einer Gruppen von Terroristen die sich „Real Greenpeace“ nennt.

Heute mittag kam es bei einem versuchten Austausch zu einer Schießerei bei der eine Geisel und ein Terrorist erschossen wurden. Auch ein Beamter wurde dabei schwer verletzt.

Laut dem Polizeisprecher sind die Geiselnehmer hochgradig nervös und neigen deshalb zu Kurzschlußhandlungen.

18 Oktober, 2007

Erster Geiselaustausch im Ökogeiseldrama

Posted in Alphen aan den Rijn, Ausland, Chronik, Geisel, Geiselaustausch, Geiselnehmer, Gewalttäter, Jahn van Baueer, McDonald, Nachrichten, Niederlande, Real Greenpeace, Terrorismus, Vegetarier, Waffen tagged , , , , , , , , um 10:57 am von bloggenerator

VerdächtigerSchon seit gestern morgen um 8:00 Uhr(Kurznachrichten berichtete) haben vermummte Umweltaktivisten von „Real Greenpeace“ die McDonalds-Filiale in Alphen aan den Rijn in ihrer Gewalt.

Inzwischen ist klar das es sich um mindestens 7 Gewalttäter handelt, darunter 2 Frauen. Die Anzahl der Geiseln wird von der Polizei mit 17 angegeben. Laut Pressesprecher gab es erste Gespräche zwischen den Verhandler auf Seiten der Behörden Jahn van Baueer und den Anführer der Terroristen(Im Bild) über einen Geiselaustausch. Dieser soll heute nachmittag stattfinden. Dem Vernehmen nach soll 1 Kind und seine Mutter freikommen. Die Geiselnehmer fordern dafür ökologisch angebautes vegetarisches Essen.

17 Oktober, 2007

Neues von „Real Greenpeace“

Posted in 1969, Alphen aan den Rijn, Ausland, Chronik, Filiale, Geisel, Geiselnehmer, Greenpeace, McDonald, Nachrichten, Polizei, Presseaussendung, Real Greenpeace, Tötung tagged , , , , , , , , , , um 3:41 pm von bloggenerator

PolizeiNoch immer haben die vermummten Umweltaktivisten die McDonalds-Filiale in Alphen aan den Rijn in ihrer Gewalt und drohen mit der Tötung der ersten Geiseln.

Inzwischen hat die Polizei das Gebiet großräumig abgeriegelt.

Angeblich fordern die Terroristen die sofortige Schließung aller McDonalds-Niederlassungen weltweit und ein Fluchtfahrzeug mit Hybridantrieb.

Neues gibt es auch von der Gruppe „Real Greenpeace„. Es handelt sich um eine Abspaltung der 1969 gegründeten Umweltschutzorganisation Greenpeace deren Aktivitäten den Terroristen nicht weit genug gehen. So heißt es in einer Presseaussendung von Real Greenpeace: „…Greenpeace ist nur mehr ein Haufen fauler Pseudoaktivisten deren Zeit längst abgelaufen ist. Sie werden nie verstehen das die westliche Welt einen kräftigen Tritt braucht um die Veränderungen herbeizuführen die die Welt braucht. Wir wissen das und mit diesem Wissen werden wir die Welt Retten.

Ökoterroristen besetzen McDonalds und nehmen Geiseln

Posted in Alphen aan den Rijn, Ausland, Ökoterrorismus, Chronik, EU, Filiale, Geisel, Geiselnehmer, Greenpeace, Handgranate, Maschinenpistole, McDonald, Nachrichten, Real Greenpeace, Terrorismus, Uncategorized tagged , , , , , , , , , , , , , um 10:49 am von bloggenerator

McDonaldDie örtliche Niederlassung des Weltkonzerns McDonalds in Alphen aan den Rijn ist derzeit Schauplatz eines erschütternden Gewaltaktes. Um ca. 8:00 Uhr morgens stürmten mehrere vermummte Personen, darunter auch mindestens 2 Frauen, bewaffnet mit Maschinenpistolen und Handgranaten die Filiale und nehmen sowohl Mitarbeiter als auch Kunden des Restaurantes als Geiseln. Sie drohen damit diese zu töten sollten ihre Forderungen nicht erfüllt werden.

Von Verletzten oder Toten ist derzeit noch nichts bekannt.

Wie der Pressesprecher der Polizei mitteilte nennt sich die Gruppe „Real Greenpeace“ und fordert die Schließung aller McDonald-Filalen weltweit. Man sei „mit den Geiselnehmern in Verhandlungen eingetreten“ und versuche die Sitation unter Kontrolle zu bringen.

News from the World wird weiter exklusiv über den Vorfall berichten.

7 September, 2007

„Lost“ Eine neue Droge erobert Deutschland

Posted in Autismus, Benzodiazepin, Chronik, Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen, Deutschland, Drogen, Ego, Hoffmann-La Roche, Medikament, Nachrichten, Nobrium, Sucht, Verschmelzungsparty, Wirtschaft, Wissenschaft um 2:38 pm von bloggenerator

PillenDie Berichte über die neue Designerdroge „Lost“ häufen sich. Es handelt sich hierbei ursprünglich um ein Medikament zur Behandlung von Autismus. Da sich der medizinische Erfolg aber nicht einstellt wurde die Forschungen von Hoffmann-La Roche 2001 eingestellt.

Die Herstellung des Grundstoffes „Nobrium„(ein Benzodiazepin) ist aber relativ leicht und kann von jedem chemisch Interessierten durchgeführt werden.

Die Wirkung der Dorge wird von Experten als „völlige Auflösung des Egos“ beschrieben. Der User verliert für die Dauer des Rausches jegliches Selbstgefühl und geht sozusagen in der Umgebung auf. Er nimmt sich selbst nur mehr als integraler Teil seiner Umgebung wahr.

Vor allem unter Jugendlichen auf sogenannten „Verschmelzungsparties“ ist der Stoff verbreitet. Es wurden auch schon mehrere Unfälle gemeldet.

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen warnt allerdings vor den drastischen Nebenwirkungen wie Desorientiertheit, Schädigungen der Leber und in extremen Fällen das völlige Verschwinden des Ich-Gefühls. Auch ist das Suchtpotential sehr hoch.

5 September, 2007

Rattenplage in Hamburg

Posted in Chronik, Deutschland, Hamburg, Kot, Nachrichten, Plage, Population, Ratten, Rattenfänger, Rattenplage um 3:26 pm von bloggenerator

RattenHamburg wird von einer Rattenplage heimgesucht. Ratten waren zwar immer schon ein Problem in der Hansestadt aber der milde Winter hat die Population dieses Jahr geradezu explodieren lassen.

Sie dringen in Speißekammern, Wandschränke und Matrazen ein und hinterlassen überall ihren krankheitserregenden Kot. Besonders in der Nacht sind sie omipräsent und bevölkern die Straßen zu Hunderten. Laut Experten besteht akute Seuchengefahr.

Der Stadtsenat ruft die Bevölkerung zur Ruhe auf und verspricht sich augenblicklich dem Problem anzunehmen und als erste Maßnahme Rattenfänger auszuschicken. Auch gibt es eine Kopfprämie. So gibt es für jeden Rattenkadadaver 3 Cent.

Einzelne Bürger berichten von nächtlichen Angriffen durch einzelne Ratten. Es wurden laut dem Sprecher des städtischen Krankenhauses auch schon mehrfach Bisswunden versorgt.

4 September, 2007

Tierquäler attackieren Knut

Posted in Berlin, Berliner Zoo, Chronik, Deutschland, Einbär, Knuddel, Knut, Luftgewehr, Nachrichten um 2:28 pm von bloggenerator

KnutIn der Nacht auf Dienstag drangen in den Berliner Zoo mehrere bis jetzt nicht identifizierte Männer ein und schossen mit einem Luftgewehr auf den berühmten Eisbären Knut. Außerdem legten sie vergiftete Köder. Der Bär der durch seine spektakuläre Aufzucht und seinem unbestreitbaren Knuddelfaktor die Massen begeisterte und den Zoo auf Jahre hinaus sanierte wurde von mehreren Kugeln getroffen und an beiden Vorderpfoten, am Rumpf und im Gesicht verletzt. Ihm soll der Magen ausgepumpt werden. Nach Aussagen der Zoodirektion wird es ihm aber bald wieder gut gehen.

Zusätzlich beschmierten sie mehrere Objekte in der Umgebung des Geheges mit Anti-Knut-Parolen. Unter Anderm: „Tötet Knut!!“ und „Knut du Sau!!„.

Die Polizei fahndet nach 2 jungen Männern um die 20 Jahre sich mit Roten Kamputzenpullovern und Halstüchern tarnten und um ungefähr 4 Uhr morgens in der Umgebung des Berliner Zoos gesehen wurden. Alle Hinweise werden von der nächsten Polizeidienststelle entgegengenommen.

3 September, 2007

Großbritannien lockert Waffengesetze

Posted in Ausland, Chronik, England, Gesetze, Gordon Brown, Großbritannien, Konservative Partei, Nachrichten, Politik, Regierung, Waffen, Weltpolitik um 11:59 am von bloggenerator

RevolverNachdem in Großbritannien das Verbrechen so weit zugenommen hat, das inzwischen schon von einer „Kriminalitätsepidemie“ die Rede ist hat die Regierung angekündigt die Waffengesetze zu lockern um das individuelle Sicherheitsgefühl zu stärken. „Wir wollen die Menschen in die Lage versetzen ihre Familie selbst schützen zu können“ so der britische Premieminister Gordon Brown.

Betroffen von den neuen Regelungen sind vor allem halbautomatische kleinkalibrige Handfeuerwaffen und Jagdgewehre.

Die oppositionelle Konservative Partei übte heftige Kritik an der Entscheidung und kritisierte sie als „zu spät„.

Nächste Seite