16 Juni, 2009

Zusammenhang zwischen politischer Einstellung und körperlichen Eigenschaften bewiesen!

Posted in Allergie, Bluthochdruck, Brustbehaarung, Forscher, Körpergröße, Kommunismus, Kurzsichtigkeit, Links, Nationalismus, Politik, politische Einstellung, Prof. Wessels, Rechts, Universität Köln tagged , , , , , , , , , , , , , um 4:02 pm von bloggenerator

MenschenDas renumierte Politikforschungsinstitut der Universität Köln hat erstmals einen eindeutigen Zusammenhang zwischen der politischen Grundeinstellung und einigen körperlichen Eigenschaften entdeckt.

So konnte nachgewiesen werden das Anhänger von nationalistischen Parteien eine signifikant kleiner als der normale Bundesbürger sind. Der Unterschied beträgt im Mittel beachtliche 5 cm.

Für die Forscher nicht ganz geklärt ist die vermehrte Verbreitung von Allergien in der rechten Szene. Laut dem Projektleiter Prof. Wessels ist noch nicht sicher ob diese Eigenschaft angeboren ist oder erst in der Erziehung entsteht.

Auch für die Anhänger der entgegengesetzten extremen Richtung: des Kommunismus hält die Studie überraschendes bereit: Sie besitzen überdurchschnittlich viel Körperbehaarung. So ist der Anteil von Kommunisten mit Brustbehaarung doppelt so hoch wie der Bundesdurchnitt. Auch wurde ein erhöhter Bluckdruck mit den dazugehörigen Problematiken gemessen. Diese Eigenschaft kann aber ohne weiteres an der politischen Tätigkeit selbst liegen.

Beiden Richtungen ist gemeinsam das alle Anhänger extremer politischer Strömungen eine besondere Neigung zur Kurzsichtigkeit besitzen.

Der Sprecher des Forscherteams hofft das die auf „streng naturwissenschaftlichen Weg“ gewonnenen Erkenntnisse nicht politisch instrumentalisiert werden.

Derzeit wird daran gearbeitet die Ergebnisse auch auf andere Staaten zu übertragen. Es sei „hochgradig wahrscheinlich“ das die Ergebnisse auch in Afrika oder der Türkei zu ähnlichen Schlußfolgerungen führen.

Advertisements

21 Oktober, 2008

BdB: Bürger sind selber schuld an Bankenkrise – Gehaltskürzungen ungerechtfertigt

Posted in Bankenkrise, Bürger, BdB, Bundesregierung, Bundesverband deutscher Banken, Die Linke, Finanzkrise, Gehaltskürzung, Gewinn, Kleinanleger, kriminell, Politik, Populismus, Pressemitteilung, Rendite, Steuerzahler tagged , , , , , , , , , , , , , , , um 11:31 am von bloggenerator

Der Bundesverband deutscher Banken hat eine umstrittene Pressemitteilung herausgegeben nachder der gemeine, steuerzahlende Bürger das auslösende Element der derzeitigen Finanzkrise seien. „Wer hat denn mit dem Ruf nach immer höheren Renditen unseren Berufsstand unter Druck gesetzt?“ wird lakonisch gefragt. Und es wird auch gleich die Antwort nachgeliefert: „Der Kleinanleger“ der auf der Suche nach der jeweils höchsten Rendite jeden Sinn für Verhältnissmäßigkeit verloren hat und auch bei 10 und 15% Gewinn noch nicht halt gemacht hat.

Von Gehaltskürzungen fürBankmanager hält der Verband auf jeden Fall nichts. „Die Forderungen nach nachträglichen Gehaltskürzungen kann man nur als kriminell bezeichen. Sie spotten jeder Rechtsstaatlichkeit und triefen vor billigen Populismus.“ Die Politik sollte sich lieber darauf konzentrieren die Misere zu bereinigen und endlich zu akzeptieren das „gute Leute auch gutes Geld kosten„.

Von der Bundesregierung kam biser kein Kommentar zu dem umstrittenen Papier. Die Partei „Die Linke“ meldet Protest an und gedenkt mit spektakulären Aktionen darauf aufmerksam zu machen „das der Fisch immer vom Kopf her stinkt„.

20 Februar, 2008

Caprica von Zylonen überfallen!!!

Posted in Atlantik, Überfall, Caprica, Erde, Galactica, International, Nachrichten, Politik, Zylon, Zylonen tagged , , , , , , , , , um 3:02 pm von bloggenerator

Heute um 16:28 Uhr Ortszeit wurde die Atlantikinsel Caprica von den Bewohnern der Nachbarinsel Zylon überfallen. Nach offiziellen Berichten kamen mindestens 23 Menschen zu Tode Caprica ist im Zuge des DotCom-Booms als Zentrum von zukunftsweisenden Technlologien bekannt geworden.

CapricaDie Angreifer unter dem Kommando von James T. Cirk erklären die militärische Aktion zu einem vollständigen Erfolg. „Die Streitkräfte Capricas wurden überrascht und vernichtend geschlagen„. Die ehemalige Präsidentin Capricas Mari Grasi und der Oberbefehlshaber der Streitkräfte General Fa Sching sind nach Augenzeugenberichten zusammen mit einigen Zivilisten auf dem Kampfkreuzer „Galaktika“ geflohen und gründen gerade auf einer nahegelegenen Insel Neu-Caprica. Unbestätigten Gerüchten zufolge befinden sie sich außerdem auf der Suche nach der sagenumwobenen Erde.

5 Februar, 2008

Gusenbauer findet Österreicher undankbar

Posted in Adolf Krenz, Alfred Gusenbauer, Österreich, ÖVP, BZÖ, FPÖ, Grüne, Interview, Nachrichten, Politik, Profil, undankbar tagged , , , , , , , , , , , um 12:04 pm von bloggenerator

GusenbauerDer Österreichische Bundeskanzler Alfred Gusenbauer sagte in einem Interview mit der Zeitschrift Profil: „Es ist einfach ungerecht. Da rackert man sich Tag und Nacht für die Österreicher ab und zurück kommt nur Undankbarkeit und Nörgeleien„. Der SPÖ-Politiker antwortete damit auf eine Frage des Interviewers Adolf Krenz warum sich denn der Kanzlerbonus nicht und nicht einstellen will.

Die Antworten der Opposition folgten umgehend:

Grüne: „Kanzler Gusenbauer ist mental instabil. Es ist unverantwortlich von ihm das Land weiter zu führen und er sollte sofort die Konsequenzen ziehen und den Rücktritt einreichen.“ Die Grünen haben außerdem einen Mißtrauensantrag gegen die Regierung eingebracht.

FPÖ: „Der Umfallkanzler disqualifiziert sich selbst und demaskiert sich als Feind der österreichischen Bevölkerung.

BZÖ: „Ein Kanzler muß sich um die wirklich wichtigen Dinge im Land kümmern. Zum Beispiel die drohende Invasion Sloweniens in Kärnten. Das sind die Dinge die die Österreicher wirklich bewegen.

Der Koalitionspartner ÖVP will die Geschehnisse bei Regierungspartner nicht kommentieren betont aber das der Wähler sehr gut zwischen der maroden SPÖ mit inkonsequenter Führung und der ÖVP als staatstragende Kraft unterscheiden kann und das bei der nächsten Wahl auch tun wird.

24 Oktober, 2007

Schießerei zwischen Ökoterroristen und der Polizei

Posted in Alphen aan den Rijn, Ausland, Austausch, Ökoterrorismus, Ökoterroristen, Chronik, Filiale, Geisel, Geiselaustausch, Geiselnehmer, Gesetze, Gewalt, Gewalttäter, McDonalds, Nachrichten, Niederlande, Politik, Polizei, Real Greenpeace, Schießerei, Tötung, Terror, Terrorismus, Waffen tagged , , , , , , , , , um 11:08 am von bloggenerator

GeiselnahmeSchon seit 5 Tagen ist die McDonalds-Filiale in Alphen aan den Rijn in der Gewalt einer Gruppen von Terroristen die sich „Real Greenpeace“ nennt.

Heute mittag kam es bei einem versuchten Austausch zu einer Schießerei bei der eine Geisel und ein Terrorist erschossen wurden. Auch ein Beamter wurde dabei schwer verletzt.

Laut dem Polizeisprecher sind die Geiselnehmer hochgradig nervös und neigen deshalb zu Kurzschlußhandlungen.

27 September, 2007

Strafe für Pornokonsumenten? EU Kommission denkt über eine Verschärfung der Pornographiegesetze nach

Posted in EU, EU Kommision, gemeinnützige Arbeit, Gesetze, Haft, Informationsgesellschaft und Medien, Nachrichten, Politik, Porno, Pornographie, Sex, Strafe, Viviane Reding tagged , , , , , , , , , , , , um 4:25 pm von bloggenerator

PornoDie EU Kommisarin für Informationsgesellschaft und Medien Viviane Reding denkt laut über eine Verschärfung der aktuellen Bestimmungen im Bereich Pornographie nach. Als Vorbild dienen ihr die äußerst strengen US-Amerikanischen Bundesgesetze.

Laut der Kommisarin hat die Erfahrung gezeigt das man dem Problem nicht nur auf Seiten der Vertreiber dieser „zweifelhaften Produktionen“ bekämpfen muß sondern in Zukunft auch die Konsumenten stärker zur Verantwortung gezogen werden müssen. So kann sie sich vorstellen das das exzessive Sammeln und Konsumieren derartiger Medien künftig unter Strafe gestellt wird. Besonders das Internet sollte besser kontrolliert werden und die Vertriebsseiten zur Herausgabe von Kontoinformationen gezwungen werden.

Jugendliche die beim Betrachten von Pornographischen Material erwischt werden sollte gemeinnützige Arbeit bei Opferorganisationen nahegelegt werden.

3 September, 2007

Großbritannien lockert Waffengesetze

Posted in Ausland, Chronik, England, Gesetze, Gordon Brown, Großbritannien, Konservative Partei, Nachrichten, Politik, Regierung, Waffen, Weltpolitik um 11:59 am von bloggenerator

RevolverNachdem in Großbritannien das Verbrechen so weit zugenommen hat, das inzwischen schon von einer „Kriminalitätsepidemie“ die Rede ist hat die Regierung angekündigt die Waffengesetze zu lockern um das individuelle Sicherheitsgefühl zu stärken. „Wir wollen die Menschen in die Lage versetzen ihre Familie selbst schützen zu können“ so der britische Premieminister Gordon Brown.

Betroffen von den neuen Regelungen sind vor allem halbautomatische kleinkalibrige Handfeuerwaffen und Jagdgewehre.

Die oppositionelle Konservative Partei übte heftige Kritik an der Entscheidung und kritisierte sie als „zu spät„.

31 August, 2007

Stoiber will Ministerpräsident bleiben

Posted in Auferstehung, Bayern, Bundesland, CSU, Deutschland, Edmund Stoiber, Erwin Huber, Gabriele Pauli, Horst Seehofer, Ministerpräsident, Nachrichten, Parteivorsitz, Politik um 2:58 pm von bloggenerator

Edmund StoiberEigentlich war sein Rücktritt als bayrischer Ministerpräsident am 30. September 2007 bei seinen Gegnern schon fest eingeplant. Aber nun hat Edmund Stoiber in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung bekannt gegeben das er „sehr besorgt über den Zustand der CSU“ sei und eine Wiederkandidatur am Parteitag „ernsthaft in Erwägung zieht„. Er könne „die Partei in eines solchen schwierigen Stunde nicht alleine lassen“ und sie „kampflos solch verantwortungslosen Subjekten wie der Pauli überlassen„. Gemeint ist die „schöne LandrätinGabriele Pauli die ebenfalls um den Parteivorsitz kanditiert.

In einer ersten Stellungsnahme zeigten sich alle 3 Gegenkandidaten(Horst Seehofer, Erwin Huber und besagte Gabriele Pauli) entsetzt über die neuen Pläne Stoibers.