31 August, 2007

Stoiber will Ministerpräsident bleiben

Posted in Auferstehung, Bayern, Bundesland, CSU, Deutschland, Edmund Stoiber, Erwin Huber, Gabriele Pauli, Horst Seehofer, Ministerpräsident, Nachrichten, Parteivorsitz, Politik um 2:58 pm von bloggenerator

Edmund StoiberEigentlich war sein Rücktritt als bayrischer Ministerpräsident am 30. September 2007 bei seinen Gegnern schon fest eingeplant. Aber nun hat Edmund Stoiber in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung bekannt gegeben das er „sehr besorgt über den Zustand der CSU“ sei und eine Wiederkandidatur am Parteitag „ernsthaft in Erwägung zieht„. Er könne „die Partei in eines solchen schwierigen Stunde nicht alleine lassen“ und sie „kampflos solch verantwortungslosen Subjekten wie der Pauli überlassen„. Gemeint ist die „schöne LandrätinGabriele Pauli die ebenfalls um den Parteivorsitz kanditiert.

In einer ersten Stellungsnahme zeigten sich alle 3 Gegenkandidaten(Horst Seehofer, Erwin Huber und besagte Gabriele Pauli) entsetzt über die neuen Pläne Stoibers.

Advertisements

24 August, 2007

Arafat in Paris gesichtet!

Posted in Auferstehung, Bertrand Delanoë, Heilung, Jassir Arafat, Naher Osten, Palestina, Paris, Weltpolitik um 1:05 pm von bloggenerator

Jassir ArafatLaut mehreren unabhängigen Augenzeugenberichten wurde der 2004 verstorbene ehemalige Palästinenserpräsident und Nobelbreisträger Jassir Arafat in der französischen Hauptstadt Paris gesichtet. Er war von einem durchdringenden Leuchten umgeben und verzauberte mit seinem berühmten Lächeln die überwältigten Passanten. Wie immer trug er seine berühmte Kopfbedeckung und einen Pistolenhalfter.

Der Nebenerwerbsbauer Jean-Baptiste Abel berichtet sogar von einer Berührung durch den Illuminierten. Seitdem sind die chronischen Schmerzen die ihm seine Krampfadern bereiteten spurlos verschwunden. Jean-Baptiste legt Wert auf die Feststellung er sein „nicht betrunken gewesen„.

Der Oberbürgermeister Bertrand Delanoë zeigte sich keineswegs überrascht und äußerste sich sehr erfreut über die „Rückkehr eines großen Mannes in seine Wahlheimat Paris„.

Über die aktuellen Entwicklungen im Nahen Osten äußerste sich Arafat nicht.